Close-up Magier Tischzauberer

Gibt es da eigentlich einen Unterschied?

Kleine Shows auf Ihrem Event

 

Ein Close-up Magier präsentiert seine Zauberkunst gewöhnlich frontal vor seinem Publikum, wohin gegen der Tischzauberer eher als klassischer Walking Act anzusehen ist.

Möchten Sie einen festen Programmpunkt für Ihr Betriebsfest oder das Sommerfest bietet sich ein Close-up Magier ideal an. Er bekommt, wie z.B. ein Schnellzeichner, einen festen Standort zugewiesen und Ihre Gäste können nach belieben sich eine kleine Show des Magiers ansehen.

Somit hat jeder, der gute Zauberkunst erleben will die Möglichkeit sich eine Show anzusehen. Bei einem Walking Act kann es sicherlich häufiger geschehen, dass nicht jeder Gast in den Genuß des Magiers gekommen ist. Die Kunststücke die hier präsentiert werden variieren zu denen in meiner Tischzauberei, da die Voraussetzungen andere sind.

Close-up Magic der Eyecatcher für Ihr Event

Ein Walk Act der Superlative

 

Ob eine Person oder eine Gruppe, Sie Alle dürfen dem Zauberer direkt auf die Hände schauen. Die Deviese ist hautnah erleben und trotzdem verzaubert werden.

 

Der Tischzauberer ist ein Walking Act und kann völlig flexible auf Events eingesetzt werden.

 

Als Eisbrecher beim Empfang Ihrer Gäste oder als Eyecatcher auf Ihrem Event. Tischzauberei lockert die Atmosphäre und verbindet Ihre Gäste. Man bezieht diese in Gespräche und schafft erste Kontakte zwischen Ihren Gästen.

Beim Dinner kann man zwischen den Gängen, an den Tischen, für eine spektakuläre Abwechslung sorgen. Es ist ein kurzweiliges Erlebnis, dass für Faszination und Begeisterung sorgt.

Zauberer Oliver Henke bietet Ihnen und Ihren Gästen erstklassige und außergewöhnliche Zauberkunststücke und verspricht eine ausgefeilte Präsentation. Er hat sich seit Jahren auf den Bereich Close-up Magie und Tischzauberei spezialisiert.