Was ist der magische Zirkel?

Zauberkunst muss gepflegt werden wie eine Freundschaft. Darum vereint der Magische Zirkel die Interessen von Magiern und ermöglicht Profis und Zauberschülern aktive Mitarbeit.

Der magische Zirkel
mehr als ein Verein!

Magischer Zirkel - Deutschlands Zauberer-Verein vorgestellt

Ungefähr 2.800 Mitglieder, Stellvertreter und Teilnehmer befreundeter Verbände unterstützen die Vereinigung „Magischer Zirkel“ in 25 Ländern. Weitblick und stetige Entwicklung zeichnen die Vereinigung aus, daher schließen sich Magier in 79 Ortszirkeln in Deutschland zusammen.

Mitgliedern steht eine Zeitschrift zur Verfügung, die Lesern geheimes Wissen, Insidertipps und interessante Neuigkeiten vermittelt. Einmal im Monat erscheint die Lektüre. Eine zusätzliche, breitgefächerte Fachbibliothek gewährt Zauberkünstlern einen Einblick in die Vielfalt der Passion und stellt spannenden und nützlichen Lesestoff zur Verfügung.

Als Magischer Zirkel mit Expertise arbeitet die Vereinigung im FISM, die „Fédération Internationale des Sociétés Magiques“. Die FISM agiert als Basis für die Zusammenkunft der weltweit führenden Zauberer-Vereine.

Zwei virtuelle Portale versorgen Magier mit Informationen, betreiben Blogs und aktuellen Nachrichten aus der Szene. Hier dürfen sich die Zauberkünstler austauschen, motivieren und inspirieren.

Stütze vom Magischen Zirkel für Zauberer

Zauberei zeigt sich facettenreich und komplex. Wer Zuschauer in den Bann ziehen möchte, muss sein Handwerk von der Pike auf verstehen, denn das Trickgeheimnis nimmt nur einen kleinen Teil der Magie ein. Zauberkünstler müssen kreativ und individuell arbeiten und das Gefühl von Mystik wecken.

Auf Zauberkongressen, in Seminaren und Workshops lernen angehende Magier das Know-how. Die international einzigartige Jugendarbeit besticht durch außerordentliche Qualität: Vermittlung von Spezialwissen auf ansprechende Weise ist hier der Kern. In einem Ortszirkel können sich zauberbegeisterte Anfänger und Fortgeschrittene zusammenfinden und Kenntnisse weitergeben. Jeder, der zaubern lernen will, kann sich an den Zirkel wenden und bekommt professionelle Hilfe.

 

Magischer Zirkel - Wo finden Sie ihn?

Frankfurt am Main ist Sitz der Geschäftsstelle. Die Verantwortlichen leiten von hier Ihre Anfragen an die zuständige Stelle weiter.

Ortszirkel gibt es an 79 Orten in allen Bundesländern Deutschlands. Kontakt zum Ortszirkel ist beispielsweise in Husum, Kassel oder Rosenheim möglich. Wegen der landesweiten Verteilung der Ortszirkel finden Sie die nächste Anlaufstelle in Ihrer Nähe.

Die Aufgaben der Zauberer-Vereinigung

Deutschlands Magischer Zirkel pflegt und fördert Zauberkunst, schult Anfänger und ermöglicht regen Austausch im ganzen Land.

Zaubern lernen – im Zirkel oder online

Interessierte können sich im Magischen Zirkel schulen und von Profis lernen. Virtuelle Gespräche und Informationsaustausch vor Ort stützen angehende Magier auf ihrem Weg. Auf Veranstaltungen erlernen Zauberschüler die Szene aus erster Hand kennen, direkt vom Experten.

In der virtuellen Zauberschule lernen Teilnehmer ihr Handwerk schrittweise. Kinder schulen ihr Selbstbewusstsein mit Spaß auf individuelle Weise. Zauberschüler ab 14 Jahren erlernen professionelle Zaubertricks für verschiedene Arten von Vorführungen und können später eine Show mit einer mindestens halbstündigen Einlage füllen.

In der Gruppe Magie erlernen - Vorteile

Gemeinsames Lernen fördert den Zusammenhalt und ermöglicht den Austausch untereinander. Außerdem lernen Zauberschüler in der Gruppe motiviert und angeregt und arbeiten auf ein gleiches Ziel hin: „Gemeinsam sind wir stark!“. Aktive Schüler bringen Zuhörern die Materie auf Augenhöhe näher und fördern das Interesse aller Beteiligten.