Hochzeitszauberer Oliver Henke - Ratgeber Bild

Das passende Entertainment auf Ihrer Hochzeit

Erfahren Sie, was aktuell im Trend liegt und was auf den meisten Hochzeiten dargeboten wird.

Die besten Ideen
für das richtige Hochzeitsentertainment

Das richtige Maß und die passende Mischung finden

Eine gelungene Hochzeit setzt sich immer aus verschiedenen Elementen zusammen: Zum einen gibt es die Zeremonie im Standesamt, eventuell eine Trauung in der Kirche, ein gemeinsames Festmahl sowie eine Feier mit Musik und Tanz. Und nicht zuletzt gehören auch ein paar traditionelle Bräuche und Spiele dazu. Wenn diese mit ein wenig Pep vorgetragen werden, dann kann dies für jede Menge unterhaltsames Hochzeitsentertainment sorgen.

Es muss stimmig sein...

Bei allen Ideen ist es immer wichtig, darauf zu achten, dass nicht zu viele Programmpunkte zusammenkommen, weil diese sonst den Rahmen sprengen und einige Hochzeitsgäste langweilen könnten. Daher sollten sich die Gäste, die einen Beitrag planen, vor der Hochzeit miteinander absprechen, wer was machen möchte. Am besten läuft solch eine Koordination über die Trauzeugen, bei denen alle Themen gesammelt werden sollten. Am Abend kann dann auch der DJ eine Auge darauf haben, welcher Beitrag zu welcher Zeit platziert wird, damit es eine gelungene Mischung aus Spiel und Tanz gibt.

Auf Zauberkongressen, in Seminaren und Workshops lernen angehende Magier das Know-how. Die international einzigartige Jugendarbeit besticht durch außerordentliche Qualität: Vermittlung von Spezialwissen auf ansprechende Weise ist hier der Kern. In einem Ortszirkel können sich zauberbegeisterte Anfänger und Fortgeschrittene zusammenfinden und Kenntnisse weitergeben. Jeder, der zaubern lernen will, kann sich an den Zirkel wenden und bekommt professionelle Hilfe.

Die traditionellen Bräuche

Hier in Deutschland gibt es eine ganze Reihe an Bräuchen, die bei vielen Hochzeiten fester Bestandteil sind. So gibt es etwa das Brautstraußwerfen, die Stumpfbandversteigerung, das Zersägen eines Baumstamms oder das Anschneiden der Torte.

Keiner dieser Bräuche ist Pflicht, und die Trauzeugen sollten sich vor der Hochzeit mit dem Paar Gedanken machen, welche Bräuche sie gerne an ihrem Hochzeitstag umgesetzt haben möchten und welche nicht.

Die Geschenke befreien

Nicht selten gibt es schöne Hochzeitsspiele, die eine kreative Art der Geschenkübergabe darstellen. So können beispielsweise Gutscheine oder Geldgeschenke in einen Ballon gegeben werden.

Diese Ballons kann man mit Helium füllen und mit einer Reißzwecke und einer Schnur am Boden befestigen. Wer möchte, der kann auf das Helium aber auch verzichten. Anschließend muss das Brautpaar die Geschenke mit ein paar Dartpfeilen befreien. Wenn schon der ein oder andere Sekt getrunken wurde, macht das Spiel noch mehr Spaß.

Das Übereinstimmungsspiel

Das Übereinstimmungsspiel ist ein echter Klassiker. Braut und Bräutigam werden Rücken an Rücken gesetzt, und am besten werden den beiden noch die Augen verbunden. Dann müssen sie die Schuhe ausziehen, und sowohl Braut als auch Bräutigam nehmen einen Damen- und einen Herrenschuh in die Hände. Anschließend werden von einer Art Showmaster möglichst witzige und pikante Fragen gestellt, zu denen die beiden mit den Schuhen antworten müssen.

Die Fragen müssen immer nach einem bestimmten Muster laufen, sodass die beiden mit einem Schuh antworten können, wobei der Damenschuh für die Braut und der Herrenschuh für den Bräutigam steht. Mögliche Fragen könnten etwa lauten: Wer hat bei euch die Hosen an? Oder: Wer schwindelt häufiger? Wer ist der größere Paddel?

Der Rosenkavalier

Dieses Spiel erinnert an den Kinderklassiker Blinde Kuh. Der Bräutigam muss zunächst den Saal verlassen. Dann werden in verschiedenen Vasen Rosen im Raum aufgestellt. Wichtig ist, dass die Dornen vorab entfernt wurden.

Mit verbundenen Augen kommt der Bräutigam wieder zurück in den Raum, und muss nun auf Aufweisung seiner Braut die Rosen suchen und sie ihr bringen. Am besten sollte die Übergabe mit dem Mund erfolgen. In der Regel entsteht bei dem Spiel immer jede Menge Situationskomik.

Die Reise nach Jerusalem - in der erweiterten Version

Die Reise nach Jerusalem ist ein beliebter Spieleklassiker und eignet sich auch sehr gut für eine Hochzeitsfeier. Ausgewählt werden von den Spielleitern zunächst 13 Teilnehmer, die um eine Stuhlreihe tanzen müssen. Stoppt die Musik, müssen sie sich in der erweiterten Version nicht nur schnell auf einen freien Stuhl setzen, sondern vorher noch einen Gegenstand aus dem Publikum besorgen: etwa eine Krawatte oder einen Damenschuh.

Wer ausscheidet, der wird Monatspate und muss dem Brautpaar in dem folgenden Jahr einen Gefallen tun: wie zum Beispiel einen Bummel über den Weihnachtsmarkt spendieren, einen Theaterbesuch bezahlen oder etwas ähnliches.

Der letzte der 13 Mitspieler ist nicht etwa der glückliche Gewinner, der davon kommt, sondern er muss das Brautpaar sowie alle 13 Teilnehmer samt Anhang zu einem großen Grillfest einladen.

Etwas für Romantiker

Sehr schön ist ein gemeinsames Aufsteigenlassen von Luftballons. An alle mit Helium gefüllten Luftballons – gerne rote Herzen – wird ein Zettel mit einem Wunsch der Gäste an das Brautpaar gehängt. Wenn die Ballons in den Himmel steigen, ist dies immer ein sehr schöner Anblick.

Spiele für die Kinder

Nicht zuletzt sollte bei einer Hochzeitsfeier auch an die Kinder gedacht werden. Sehr schön ist beispielsweise für diese eine Fotobox aufzustellen, in der sich die Kleinen verkleiden und lustige Fotos anfertigen können.

Eine andere Idee ist vor der Eventlocation eine Hüpfburg aufzubauen oder einen Künstler mit Riesen-Seifenblasen zu engagieren. Alternativ kann auch ein Zauberer oder Clown gebucht werden. Ideen für das richtige Hochzeitsentertainment gibt es also sehr viele.

Hochzeitszauberer

Nicht zuletzt werden immer häufiger Hochzeitszauberer für die Unterhaltung der Hochzeitsgäste gebucht.

Sei es zum Empfang, um die Hochzeitsgäste untereinander in Gespräche zu bringen und das Eis zu brechen oder während des Foto-Shootings. Dieser Zeitraum ist für die meisten Gäste oft mit warten verbunden. Ein Hochzeitszauberer nimmt ihnen diese Aufgabe ab und begeistert ihre Gäste. Er hebt die Stimmung und sorgt dafür, dass es keinen “Hänger” gibt.

Weitere Optionen wären ein Showact vor oder nach dem Dinner und vieles mehr.